Unbenannt.JPG

Neuigkeiten

Suche

Leider erst in der kommenden Woche können wir in diesem Jahr unser Freibad öffnen. Die dringend norwendigen Fliesenarbeiten an dem in die Jahre gekommenen Beckenkopf haben sich unerwartet lange hingezogen.


Die Fliesenarbeiten, auf die wir keinen Einfluss hatten, sind erst am letzten Sonntag abgeschlossen worden. Seit Montag laufen die Reinigungsarbeiten. Vielen Dank an die helfenden Hände einiger Vereinsmitglieder!


Zur Zeit wird das Wasser eingelassen und aufbereitet. Vorraussichtlich können wir am kommenden Mittwoch, 22.06.2022 öffnen! Früher ist es leider nicht möglich.

Wir halten Euch auf dem Laufenden und freuen uns auf die Freibadsaison!



Bereits zum zweiten Mal nach 2018 hat die Schwimmabteilung des TSV Wietze im Auftrag der Polizeidirektion Lüneburg die Landesmeisterschaften im Schwimmen ausgerichtet. Neben den zu vergebenen Titeln ging es für die Aktiven auch darum, sich für die Deutschen Polizeimeisterschaften im Oktober zu qualifizieren. Als Gäste nehmen Schwimmer und Schwimmerinnen aus Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Auch sie ermittelten in Wietze ihre jeweiligen Titelträger sowie die Teilnehmer an den Deutschen Titelkämpfen.


In seiner Begrüßung zeigte sich Bürgermeister Wolfgang Klußmann sehr erfreut, dass die Polizeischwimmer Wietze erneut für ihre Titelkämpfe ausgewählt haben. Nachdem der Leiter der Polizeidirektion Lüneburg Thomas Ring die Meisterschaften für eröffnet erklärt hatte, nahmen mehr als 100 Schwimmer und Schwimmerinnen, mit insgesamt 339 Einzel- und 25 Staffelstarts, den Wettkampf auf.


Vereinsrekord durch Nico Wahl


Auf Einladung der Polizei Landestrainerin ging TSV-Schwimmer Nico Wahl über 50 m Freistil und 50 m Brust an den Start. Mit 0:25,03 Minuten schwamm er zunächst über 50 m Freistil einen neuen Vereinsrekord. Später blieb er über 50 m Brust in 0:31,19 nur knapp über dem von ihm selbst gehaltenen Vereinsrekord.




Alle Jahre wieder muss das Freibad auf die neue Saison vorbereitet werden. In diesem Jahr kommen wieder mal diverse Fliesenarbeiten hinzu. Vor allem der Beckenkopf ist in vielen Bereichen beschädigt. Zahlreiche Fliesen sind daher lose. Derzeit ist eine Fachfirma damit beschäftigt, Teile des Beckenkopfes zu sanieren. Wie lange die Arbeiten dauern, steht im Augenblick noch nicht fest. Wir hoffen, aber, das die Arbeiten rechtzeitig zur Freibadsaison abgeschlossen sind. Bis dahin schwimmen wir weiter im Hallenbad.