Polizei ermittelt Landesmeister im Wietzer Hallenbad

Bereits zum zweiten Mal nach 2018 hat die Schwimmabteilung des TSV Wietze im Auftrag der Polizeidirektion Lüneburg die Landesmeisterschaften im Schwimmen ausgerichtet. Neben den zu vergebenen Titeln ging es für die Aktiven auch darum, sich für die Deutschen Polizeimeisterschaften im Oktober zu qualifizieren. Als Gäste nehmen Schwimmer und Schwimmerinnen aus Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Auch sie ermittelten in Wietze ihre jeweiligen Titelträger sowie die Teilnehmer an den Deutschen Titelkämpfen.


In seiner Begrüßung zeigte sich Bürgermeister Wolfgang Klußmann sehr erfreut, dass die Polizeischwimmer Wietze erneut für ihre Titelkämpfe ausgewählt haben. Nachdem der Leiter der Polizeidirektion Lüneburg Thomas Ring die Meisterschaften für eröffnet erklärt hatte, nahmen mehr als 100 Schwimmer und Schwimmerinnen, mit insgesamt 339 Einzel- und 25 Staffelstarts, den Wettkampf auf.


Vereinsrekord durch Nico Wahl


Auf Einladung der Polizei Landestrainerin ging TSV-Schwimmer Nico Wahl über 50 m Freistil und 50 m Brust an den Start. Mit 0:25,03 Minuten schwamm er zunächst über 50 m Freistil einen neuen Vereinsrekord. Später blieb er über 50 m Brust in 0:31,19 nur knapp über dem von ihm selbst gehaltenen Vereinsrekord.




137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seit einiger Zeit mussten wir feststellen, dass sich das Besucherverhalten im Hallenbad geändert hat. Dies betrifft in erster Linie den Samstagnachmittag, an dem nur einige wenige Besucher ins Bad kom