Unbenannt.JPG

Neuigkeiten

Suche

Ab sofort bleibt das Wietzer Hallenbad bis auf weiteres geschlossen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen muss der Eindämmung des Coronavirus absoluten Vorrang eingeräumt werden. Deshalb sehen wir uns zu dieser Maßnahme veranlasst.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und informieren Sie sofort, wenn sich an der Situation etwas ändert.


Da sich der Coronavirus immer weiter verbreitet, hier einige Hinweise für unser Bad:

.

Ein vorausschauender Umgang und Vorsorge ist beim Besuch des Bades wichtig:


Nach derzeitigem Wissensstand werden Grippeviren und Coronaviren auch wegen der desinfizierenden Wirkung des verwendeten Chlors nicht über das Badewasser übertragen. Es besteht daher in Schwimmbädern derzeit kein erhöhtes Infektionsrisiko!


Zu Ihrer eigenen Sicherheit raten wir zudem zu den Vorsichtsmaßnahmen, die in anderen öffentlichen Gebäuden und im Alltag auch angezeigt sind. Sofern Sie bei sich grippeähnliche Symptome bemerken, sehen Sie bitte von einem Besuch des Bades ab, bis die Symptome abgeklungen sind.


Duschen Sie bitte vor dem Baden und waschen Sie sich danach gründlich mit Seife/Duschgel.


Wir haben unsere Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen bereits verstärkt und nehmen eine zusätzliche Wischdesinfektion von Handgriffen und Türklinken vor.

Falls sich die Situation ändern sollte, werden wir in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden selbstverständlich weitere Maßnahmen ergreifen und Sie darüber informieren.



Am Samstag, 29. Februar 2020, endet das Frühschwimmen bereits um 10.00 Uhr. Nachmittags ist das Hallenbad ganz normal ab 15.00 Uhr geöffnet.


Zwischen 10 und 15 Uhr findet im Hallenbad eine Veranstaltung des Bezirksschwimmverbandes statt.